Versfabrik

Vers oder nicht Vers, das ist hier die Frage…

Am Ufer des Mississippi (Ts)

24. Juni 2019 by author

Mit Sand hab ich dem Mond das Maul geschrubbt.
Jetzt kannst du seine Stirn mit Ruß bemalen.
Dann rollen wir im Wolkenbett, dem fahlen,
Und paaren uns, die Leiber dicht beschuppt.

An Sträuchern hängen Engel mit Trompeten.
Sie spielen eine Sternenmelodie.
Die Nacht sinkt angeschlagen in die Knie
Vorm Horizont, denn der muß stark erröten.

Wir wollen durch den Mississippi schwimmen,
Am andern Ufer Irokesen lecken,
Bis Skorpione ihre Schwänze krümmen,

Und wir uns hinterm Mammutbaum verstecken.
Ein Finger wächst aus deinem linken Ohr.
Die Stunde bricht. Ich klopf ans nächste Tor.

Einen Kommentar schreiben

Bitte beachten Sie:Die Kommentarbegutachtung ist aktiviert und ihr Kommentar wird möglicherweise nicht sofort freigeschaltet. Sie müssen ihn nicht nocheinmal abschicken.