Versfabrik

Vers oder nicht Vers, das ist hier die Frage…

Zugfahrt *

14. Dezember 2011 by author

Wir sitzen im Zug
Und rasen dahin
Die Augen bebrillt
Die Hände verkrampft
Das Glied errigiert
Auf Schienen aus Glas
Durch Länder die voll
Entlaubt sind und taub
Der Himmel hängt tief
Und purpurn gefärbt
Über der Strecke
In früherer Zeit
War mancherlei nicht
Besser im Bahnhof
Gab es noch Bettler
In den Toiletten
Die Wände gereimt
Die Spülung im Griff
Die Muschel verstopft
In früherer Zeit
War manches erlaubt
Aus Fenstern zu schaun
Felder und Bäume
Die Schwalben im Flug
Wir sitzen im Zug
Und rasen dahin
Schneller und schneller
Direkt an die Front

* Neufassung

Einen Kommentar schreiben

Bitte beachten Sie:Die Kommentarbegutachtung ist aktiviert und ihr Kommentar wird möglicherweise nicht sofort freigeschaltet. Sie müssen ihn nicht nocheinmal abschicken.